Der Ekel

Jean Paul Sartre So verlor das Vergnügen, indem es ebenfalls in den Rang eines Rechtes überging, seine aggressive Nutzlosigkeit. Jean Paul Sartre : Der Ekel

An Peter Scher

Mein lieber Peter Scher,Horch her: Ich hätte dich manchmal hassenUnd an der Gurgel fassenWollen, dich, den der Ringelnatz liebt.Weil du nicht lernst, daß es Etwasse gibt,die gar nichts mit sich anfangen lassen.Oder weil du, der auch du mich liebst,das nicht zugibst.Und gerade auf das ZugebenKommt’s an im Leben. Du bist oft an falscher Stelle zu … Weiterlesen …