Im duftenden Abendrot

Mehr aus Caxtons Vorrede (1485) Besagte edle Herren forderten mich dringend auf, die Geschichte des besagten edlen Königs und Eroberers König Arthur und seiner Ritter, mit der Geschichte des heiligen Grals, und vom Tod und Ende besagten Arthurs zu drucken; sie brachten vor, daß ich seine Geschichten und edlen Taten eher drucken sollte als die … Weiterlesen …

Walle! walle manche Strecke

Hat der alte Hexenmeistersich doch einmal wegbegeben!Und nun sollen seine Geisterauch nach meinem Willen leben.Seine Wort und Werkemerkt ich und den Brauch,und mit Geistesstärketu ich Wunder auch. Walle! wallemanche Strecke,daß, zum Zwecke,Wasser fließeund mit reichem, vollem Schwallezu dem Bade sich ergieße. Und nun komm, du alter Besen!Nimm die schlechten Lumpenhüllen;bist schon lange Knecht gewesen:nun erfülle … Weiterlesen …

An Peter Scher

Mein lieber Peter Scher,Horch her: Ich hätte dich manchmal hassenUnd an der Gurgel fassenWollen, dich, den der Ringelnatz liebt.Weil du nicht lernst, daß es Etwasse gibt,die gar nichts mit sich anfangen lassen.Oder weil du, der auch du mich liebst,das nicht zugibst.Und gerade auf das ZugebenKommt’s an im Leben. Du bist oft an falscher Stelle zu … Weiterlesen …